Salzkammergut

 

Wohnmobilreise ins Salzkammergut.

Unser Ziel über die langen Frühlingswochenenden stand früh fest. Wir wollen ein paar Tage Reto mit seiner Familie am Wörtersee besuchen.
Auf dem Rückweg möchten wir dann im Salzkammergut die schönen Seen erkunden und mit den Fahrrädern umrunden.

Wir fahren am Mittwoch schon am späteren Nachmittag in Büetigen ab und stehen erst mal öfters im Stau bis nach Zürich.
Auf einem Stellplatz nach der Grenze in Hohenems finden wir einen Platz für die Nacht. Am nächsten Morgen fahren wir früh los um am Nachmittag am Wörtersee zu sein.

Bei schönem Wetter geniessen wir ein paar wunderschöne Tage in Ebenthal in Kärnten mit der Familie bevor wir am Montag Richtung Salzburg weiterziehen.
Aber Oha! Das Wetter schlägt um. Es ist Regen angesagt für die nächsten Tage. Sieht nicht sehr gut aus mit den Fahrrad-Touren.
Egal! Schöne Städtchen und Orte besichtigen und etwas ausspannen ist auch schön.

Salzkammergut1      Salzkammergut2

Wir machen viele Spaziergänge, besuchen den Kurort Bad Kleinkirchheim, vergnügen uns in Altenmarkt in Wellness-Bad und fahren über die Turacherhöhe.
Leider immer bei regnerischen Wetterverhältnissen. Sankt Wolfgang am gleichnamigen See besuchen wir per Wohnmobil und schlendern durch das schöne Dorf mit den bunt bemalten
Häusern. Es hat noch sehr wenig Touristen im Frühling. Im Sommer sieht das wahrscheinlich ganz anders aus.

Wolfgangsee1     Wolfgangsee2     Wolfgangsee3                

Nach intensivem Studium der örtlichen Wettervorhersage beschlossen wir nach Kufstein zu fahren. Da soll es etwas besser sein, und wir kennen die Stadt noch nicht.
Wir hatten Glück und es fanden an den Tagen die Ritterspiele auf der Burg Kufstein statt welche wir uns natürlich nicht entgehen liessen.



Kufstein1

      Kufstein2      Kufstein3

Typisch !! Jetzt wo es wieder nach Hause geht wird das Wetter wiederrum schön und warm.
Tja ! Was soll?s ! Wir kommen ja im Herbst wieder. Vielleicht spielt uns da das Wetter keinen Streich.