Titelostsee

 

Im 2009 war unser Start ins Wohnmobil-Leben!

 

Wir haben uns ein Wohnmobil gemietet und wollen 15 Tage die Mecklenburgische Seenplatte und die Ostsee besuchen.

Begleitet werden wir von unseren beiden Jungs Daniel und Reto.

Nach reiflichen Überlegungen was es für eine solche Reise braucht (wir hatten ja keine Erfahrung) haben wir es doch geschafft und das Wohnmobil steht fixfertig gepackt bereit. Es ist der 3. Juli und wir beschliessen früh ins Bett zu gehen, denn wir wollen am Morgen frühzeitig los.

 

Am Samstag Morgen 4. Juli
gehts los und wir fahren ab. Wir kommen zügig voran, da es um diese Zeit noch fast keinen Verkehr hat. Nach 10 Stunden Autofahrt (Linda und ich wechselten uns immer ab), kommen wir an unserem ersten Etappenziel an. Berlin! Wir fahren auf einen kleinen Campingplatz in der Nähe des Olympiastadions und richteten uns ein. Die Kalte Dusche war nicht unbedingt sehr angenehm aber dafür gibts beim Olympiastadion ein feines Nachtessen in einen Biergarten.

Nach dem vorzüglichen Essen gehen wir nun doch müde vom vielen Fahren ins Bett.

 

Sonntag 5. Juli
Heute wollen wir Berlin besichtigen. Unsere Jungs kommen aus dem Staunen nicht mehr hinaus sind sie doch zum ersten Mal in einer Weltstadt wie Berlin. Wir besuchen viele Sehenswürdigkeiten und sind am Abend todmüde, aber mit vielen schönen Eindrücken ins Bett gefallen.

 

Montag 6. Juli
Heute fahren wir weiter Richtung Mecklenburgische Seenplatte. Nach meinen Recherchen im Internet soll es hier Paradiesisch sein. Wir fahren zum Labussee auf den Camping Havelberge.

 

Dienstag 7. Juli
Heute wollen wir die Seenplatte vom Wasser aus auskundschaften. Wir mieten uns zwei Kanus und melden uns für eine geführte Tour über fünf Seen an. Dort werden wir auch einige Schleusen passieren. Die Paddelpause der Gruppe an einem FKK Strand war doch für Reto und Daniel eher ungewohnt. Den Abend lassen wir im Restaurant auf dem Campingplatz mit eine Weissbier ausklingen.

 

Mittwoch 8. Juli
Heute wollen wir durch den Nationalpark Müritz fahren und das Städtchen Waren besuchen. Nach dem anstrengenden Stadtbesuch wollen wir wieder ans Wasser und so fahren wir nach Plau am See. Wir übernachteten im Nationalpark Kratzeburg.

 

Donnerstag 9. Juli
Die Mecklenburgische Seenplatte ist sehr schön aber auch sehr gross, und eigentlich wollen wir an die Ostsee. So beschliessen wir die Fahrt durch Neu Brandenburg unter die Räder zu nehmen und auf die Insel Usedom zu fahren wo wir auf dem Camping Stubbenfelde übernachten. Unterwegs besuchen wir das Ostseebad Kuserow. Wir werden bestimmt die Mecklenburgische Seenplatte nochmals intensiv mit dem Wohnmobil bereisen. Es lohnt sich.

 

Freitag 10. Juli
Heute geht die Reise nach Peenemünde mit einem Zwischenstop im Verkehrten Haus. Zum Glück hatten wir da eine sehr Kompetente Führung wo uns gezeigt hat wie man im Haus coole Fotos macht. Nach vielen tollen Eindrücken wollen wir auf die Insel Rügen nach Prora fahren. Auf dem Weg dort hin besuchen wir noch das Jagdschloss Gralnitz und die Dampfeisenbahn welche immer noch in Betrieb ist. Am selben Abend flanieren wir im Ostseebad Binz. Das Saint Tropez der Ostsee.

 

Samstag 11. Juli
Heute wollen wir das KDF (Kraft durch Freude) in Prora besuchen. Ein imposanter Bau aus der Zeit der DDR. Für uns unvorstellbar wie der Sozialismus funktionierte.
Nach einem spannenden Tag in DDR zeiten besuchen wir noch die Kreidefelsen bei Königsstuhl.

 

Sonntag 12. Juli
Weiterfahrt via Kap Arkona nach Fischland Darss und weiter nach Zingst, einer wunderschönen Inselgruppe in der Ostsee. Endlich sind die Badewassertemperaturen auch mal was für uns Schweizer. Mit den Fahrrädern besuchten wir das Ostseebad Zingst und haben einige leckere Fischbrötchen verdrückt.

 

Montag 13. Juli
Wir fahren weiter nach Rerik und ruhen uns einen Tag aus bevor wir wieder langsam in Richtung Süden fahren.

 

Dienstag 14. Juli
Heute gehts in die Hansestadt Wismar um eine Hafenrundfahrt zu machen un die Stadt von der See aus kennenzulernen. Nach dem Besuch der riesigen Schiffs Werften fahren wir weiter zum Schweriner See.

 

Mittwoch 15. Juli
Heute besichtigen wir die Stadtt Schwerin mit Ihrem schönen Schloss und den gepflegten Gärten. Bei ausgiebigem Stadtbummel mit Glace und Sonnenschein denken wir leider schon wieder ans Heimfahren.
Eins ist Linda und mir klar. Wir träumen von unseren eigenen Wohnmobil.

 

  • image001
  • image002
  • image003

  • image004
  • image005
  • image006

  • image007
  • image008
  • image009

  • image010
  • image011
  • image012